Benzinpreise Chemnitz – Finden Sie den besten Preis

Finden Sie hier den günstigsten Benzinpreis in Chemnitz!

Billig tanken in Chemnitz, einem der Zentren der Automobilindustrie in Deutschland, clevere Autofahrer.

Billig tanken in Chemnitz, einem der Zentren der Automobilindustrie in Deutschland, clevere Autofahrer.

Die bis zur Wende als Karl-Marx-Stadt bekannte Großstadt im Bundesland Sachsen ist nach dem Fluss benannt, der sie durchfließt. Chemnitz ist in 39 Stadtteile untergliedert und am Erzgebirge, einem national wie international beliebten Wandergebiet, gelegen.

Zu einer der bekanntesten Sehenswürdigkeiten der Stadt zählt der „Nischel“, ein Monument von Ökonom und Philosoph Karl-Marx, gestaltet von Lew Kerbel. Es gehört mit 7,10 m zu den größten Portraitbüsten weltweit.

Seit dem Mittelalter blickt die Stadt Chemnitz auf eine lange Geschichte als bedeutende Handels- und später Industriestadt zurück. Bis heute gehört sie zu den wirtschaftsstärksten Regionen in Mitteldeutschland. Gerade die Automobilbranche ist hier stark vertreten. Aber auch viele Maschinenbau- und Metallverarbeitungsunternehmen haben sich in Chemnitz angesiedelt.

In die drittgrößte Stadt Sachsens gelangen Touristen und Einheimische u. a. über zwei Autobahnen (A4 und A72) sowie zahlreiche Bundesstraßen, die den inneren Stadtring bruchstückhaft, z. B. auf der Strecke zwischen der Zschopauer- und der Zwickauer Straße, umschließen.

Darüber hinaus stehen verschiedene Straßenbahn- sowie städtische und Regionalbuslinien zur Verfügung, mit denen Chemnitz und Umgebung zu erreichen sind.

Tankstellen in Chemnitz

Je höher der Benzinpreis in Chemnitz, desto häufiger kommt es zum Tankbetrug.

Je höher der Benzinpreis in Chemnitz, desto häufiger kommt es zum Tankbetrug.

Autofahrer tanken in Chemnitz günstig, vorausgesetzt sie vergleichen die Preise für Super, Diesel, E10 und Co. Einigen Kfz-Fahrern reicht diese Ersparnis allerdings nicht aus, weshalb sie den gezapften Sprit erst gar nicht bezahlen.

So stahlen Diebe im Jahr 2014 3900 mal Benzin an sächsischen Tankstellen wie der Preisvergleich-Anbieter „billiger.de“ herausfand.

An den 634 Tankstellen im Freistaat kam es so zu durchschnittlich sechs Entwendungen, womit Sachsen jedoch weder besonders positiv noch negativ im Bundesländervergleich hervorstach.

Doch wie häufig wurde an Tankstellen in Chemnitz geklaut? Der bundesweite Städtevergleich zeigt: Verbraucher tanken hier eher selten ohne zu bezahlen. Im Mittel kam es zu nur vier Benzin-Plünderungen pro Tankstelle in Chemnitz. Platz 1 belegte die Hauptstadt Berlin mit durchschnittlich 24 Delikten.

Mit falschen oder überklebten Kennzeichen bzw. vermummt unterwegs, erschweren Tank-Diebe ihre Verfolgung. Tankstellenbetreiber sind daher häufig machtlos.

Wie häufig Sprit geklaut wird, ist insbesondere von den Spritpreisen in Chemnitz abhängig. Je höher die Preise, desto fleißiger die Diebe.

Aber auch Anbindung und Größe einer Tankstelle beeinflussen die Diebstahlquote. Ein großes, für das Tankstellenpersonal unübersichtliches Areal sowie eine verkehrsgünstige Lage machen eine Tankstelle für Räuber attraktiv. Häufig folgt eine Anzeige, die jedoch im überwiegenden Fall im Sande verläuft.

Billig tanken in Chemnitz – Benzinpreise in Chemnitz aktuell

Cleveres tanken schont Geldbeutel und Umwelt.

Cleveres tanken schont Geldbeutel und Umwelt.

Sie haben keine Lust beim Fahren permanent auf die Benzinpreise zu achten, um ein paar Euro an der Zapfpistole zu sparen, wollen aber trotzdem von günstigen Preisen profitieren?

Dann hilft Ihnen ein Benzinpreis-Vergleich mit unserem Rechner, sich über die Preise für Diesel, Super, E10 und Co in Chemnitz zu informieren. Basierend auf den Daten der Markttransparenzstelle (MTS) für Kraftstoffe ermöglicht er Ihnen, sich über die aktuellen Benzinpreise in Chemnitz zu informieren.

Und das auf kinderleichte Art und Weise: Einfach die Postleitzahl (PLZ) und gewünschte Spritart eingeben und Ihnen wird angezeigt, wo Sie clever tanken können in Chemnitz.

Doch nicht nur durch günstige Benzinpreise sparen Sie bares Geld. Auch benzinschonendes Fahren schont den Geldbeutel und die Umwelt, da weniger Schadstoffe ausgestoßen werden.

Entscheidend für die Energieeinsparung ist u. a. die Menge des Gepäcks. Je mehr davon herum gefahren wird, desto größer der Benzinverbrauch.

Zur groben Orientierung: Bei 100 kg zusätzlichem Gewicht verbraucht ein Auto auf 100 km ca. 0,5 Liter Benzin mehr.

Besonders viel Sprit schluckt ein Auto, wird die Last auf dem Autodach transportiert. Hier können schnell auch einige Liter Mehrverbrauch pro 100 km auf den Fahrer zukommen.

Wer Kraftstoff einsparen möchte, sollte auch auf Kurzstrecken-Fahrten verzichten. Der Motor braucht vier Kilometer, um sich warmzulaufen und verbraucht in dieser Zeit mehr Sprit als üblich, was sich an der Tankstelle zeigt.

Und schließlich sind auch die stromverbrauchenden Geräte im Auto maßgeblich für den Benzinverbrauch. An Position 1 steht dabei unangefochten die Klimaanlage. Sie führt dazu, dass bei stockendem Verkehr bis zu 2 Liter mehr pro 100 km gefressen werden. Das schlägt gerade bei großen Autos und den Spritpreisen in Chemnitz ordentlich zu Buche.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (58 Bewertungen, Durchschnitt: 4,80 von 5)
Loading...