Benzinverbrauchsrechner – Unkompliziert den Kraftstoffverbrauch berechnen

Finden Sie hier den günstigsten Benzinpreis in Ihrer Stadt!
Der Spritverbrauch lässt sich leicht berechnen.

Der Spritverbrauch lässt sich leicht berechnen.

Nachdem über lange Zeit immer leistungsstärkere Fahrzeuge gebaut wurden, findet in den letzten Jahren ein Umdenken bei den Autoherstellern statt. Sie reagieren darauf, dass die Rohölreserven immer mehr abnehmen, und legen nun den Fokus auf sparsame Fahrzeuge mit verbrauchsarmen Motoren.

Auch viele Autofahrer interessieren sich für den Spritverbrauch Ihres Fahrzeugs. Bei vielen Autos wird der Diesel- oder Benzinverbrauch vom Bordcomputer gemessen und auf einem Display angezeigt.

Wie kann ich aber den Verbrauch beim Auto berechnen, wenn mein Fahrzeug nicht über eine Verbrauchsanzeige verfügt? Wie funktioniert überhaupt ein Spritverbrauchsrechner? Können diese auch den Dieselverbrauch berechnen? Unser Ratgeber bietet Ihnen alle wichtigen Informationen zum Thema Benzinverbrauchsrechner.

Sie möchten Ihren Benzinverbrauch berechnen? So funktioniert es!

Auch der Dieselverbrauch kann per Rechner ermittelt werden.

Auch der Dieselverbrauch kann per Rechner ermittelt werden.

Wenn Ihr Auto nicht den Verbrauch anzeigt oder Sie die Verbrauchsanzeige überprüfen möchten, so können Sie auch selbst den Spritverbrauch Ihres Fahrzeugs ausrechnen. Hierfür brauchen Sie keinen speziellen Benzinverbrauchsrechner, dieser erleichtert Ihnen aber die Berechnung.

Möchten Sie die Berechnung ohne einen Benzinverbrauchsrechner durchführen, so sollten Sie folgendermaßen vorgehen:

  1. Stellen Sie beim Tanken den Tageskilometerzähler Ihres Autos auf Null oder notieren Sie sich den Kilometerstand. Wichtig ist hierbei, dass Sie volltanken.
  2. Beim nächsten Tankstopp lesen Sie ab, wie viele Kilometer Sie zurückgelegt haben. Zusätzlich zu diesem Wert müssen Sie notieren, wie viele Liter Sie nachgetankt haben, bis der Tank wieder voll war. Dies können Sie meist auch auf dem Kassenbeleg nachlesen.
  3. Geben Sie die festgehaltenen Werte nun in die folgende Formel ein, damit Sie den Verbrauch Ihres Autos ausrechnen können:
Getankte Kraftstoffmenge x 100 / zurückgelegte Strecke = Verbrauch pro 100 km

Beispiel: Den Benzinverbrauch ausrechnen

Haben Sie seit dem letzten Volltanken 570 Kilometer zurückgelegt und haben 39 Liter Benzin nachgetankt, so müssen Sie die Werte folgendermaßen in die Formel einsetzen:

39 (Liter) x 100 / 570 (km) = 6,84

Auf 100 Kilometer hat Ihr Fahrzeug also 6,84 Liter Sprit verbraucht.

Sie sollten den Verbrauch Ihres Autos regelmäßig berechnen. Nur so können Sie einen genauen Durchschnittswert ermitteln. Dieser kann Ihnen wichtige Hinweise über den Zustand Ihres Fahrzeugs bieten. Denn ein erhöhter Benzinverbrauch kann häufig auf unentdeckte Mängel, wie beispielsweise verschlissene Zündkerzen, hinweisen.

Benzinverbrauchsrechner – Ganz einfach den Spritverbrauch berechnen

Im Internet finden Sie für Ihr Auto sogenannte Verbrauchsrechner.

Im Internet finden Sie für Ihr Auto sogenannte Verbrauchsrechner.

Wem dies zu kompliziert ist, der kann auch auf Benzinverbrauchsrechner zurückgreifen. Diese finden Sie auf vielen Seiten im Internet oder als App für Ihr Smartphone.

Möchten Sie den Kraftstoffverbrauch mit einem Rechner herausfinden, so müssen Sie auch hier die ersten beiden der oben genannten Schritte durchführen. Der Verbrauchsrechner fürs Auto nimmt Ihnen dann den letzten Schritt ab. Sie müssen die notierten Werte in die vorgesehenen Felder eintragen – diese heißen häufig „gefahrene/zurückgelegte Strecke“ und „benötigter Sprit/Liter“ – und mit nur einem Klick erfahren Sie, wie viele Liter Sprit Sie auf 100 Kilometer verbraucht haben.

Spritkostenrechner
Viele Benzinverbrauchsrechner bieten auch die Möglichkeit, Spritkosten zu berechnen. Um die Kosten zu berechnen, müssen Sie hier die Länge der geplanten Strecke, den Verbrauch des Autos pro 100 Kilometer und den Benzinpreis eingeben. Als Ergebnis wird Ihnen der Preis für die geplante Fahrt in Euro angegeben.

Tipp: Verringern Sie Ihren Spritverbrauch

Möchten Sie die Umwelt schonen und gleichzeitig Ihr Portemonnaie entlasten, so sollten Sie unsere Spritspar-Tipps umsetzen. Viele Autofahrer bezweifeln jedoch, dass solche Tipps wirklich zu einer bemerkbaren Verringerung des Kraftstoffverbrauchs führen.

Probieren Sie doch einmal Folgendes aus, wenn Sie Zweifel haben sollten: Benutzen Sie zunächst den Benzinverbrauchsrechner, um Ihren Verbrauch bei normaler Fahrweise zu berechnen. Bemühen Sie sich dann, alle unsere Tipps umzusetzen und lassen Sie anschließend erneut den Verbrauch berechnen. Hat Ihr Auto weniger Sprit benötigt, so waren Ihre Mühen erfolgreich. Versuchen Sie weiterhin, unsere Tipps in Ihren Alltag als Autofahrer zu integrieren, um Ihre Spritkosten zu senken und die Umwelt zu schonen.